Bookmarks

BloggerFacebook ShareGoogle BookmarksmeinVZTwitter

 

 

Mittrenga Gartenbau

Pumpmühle 13

38259 Salzgitter

Tel:05341-9411797

Fax:05341-9411798

E-Mail:gartenpflege-mittrenga@t-online.de 

Gartenspiele für Kinder :
 

Strohalm Spiel

Dieses Spiel ist am besten für den Herbst geeignet.
Jedes Kind bekommt eine Schüssel und einen Strohhalm, dann geht es ab in den Garten (wenn man im Garten keinen Baum stehen hat, dann dort hingehen wo es einen gibt, z.B. Spielplatz ).
Ein Erwachsener muss den Schiedsrichter spielen. Er gibt den Startschuss, dann müssen alle Kinder versuchen mit dem Strohalm so viele Blätter wie möglich, mit dem Strohalm festsaugen und in die Schüssel fallen lassen (die Hände dürfen dabei nicht benutzt werden, nur zum Strohalm festhalten). Wer dann nach ausgemachter Zeit die meisten Blätter hat, ist der Gewinner. Das Spiel kann man auch in der Wohnung spielen, entweder man sammelt einen Tag vorher schon Blätter und legt sie dann im Zimmer aus, oder man benutzt Papierschnipsel.

 

Sackhüpfen(Wer kennt es nicht)

Jedes Kind bekommt einen alten Sack oder einen großen Müllbeutel.
Nun müssen die Kinder versuchen, ab einer Startmarkierung bis zu einem beliebig weit entfernten Ziel
zu hüpfen. Wer als erster ins Ziel kommt, hat gewonnen und erhält einen kleinen Preis
oder eine selbst gebastelte Goldmedaille, die übrigen Kinder erhalten eine Trostmedaille.
(Leicht zu basteln mit Alufolie und Goldglanzpapier und Kordel).
Eignet sich besonders auf Rasenflächen, da dort bei einem kleinen Stolperer nichts passieren kann.

 

Verkleidungswettrennen

Man braucht dazu, 2 Paar Erwachsenengummistiefel, zwei große Jacken und zwei Hüte oder Mützen.

Es werden zwei Mannschaften gebildet. Der erste jeder Mannschaft muss sich nach dem Startschuss jeweils die ganzen Sachen anziehen, einen kleinen Parcours laufen und am Ende an den Zweiten die Sachen weitergeben, der das gleiche tun muss. Die Mannschaft, die zuerst mit allen Kindern durch ist, hat gewonnen.

 

Heusuche

Man nehme einen sehr großen Haufen Heu und verstecke Süßigkeiten darin. Dann lasse man mindestens drei Kinder auf einmal 1 Minute lang den Haufen durchwühlen. Wer Süßes gefunden hat, darf es behalten. Nach einer Minute wird der Haufen wieder zusammengefegt und es geht von vorne los. Das Wühlen im Heu macht den Kleinen Spaß, sie haben ein Erfolgserlebnis, wenn sie was gefunden haben und bewegen tun sie sich auch.

 

Schatzsuche

Es wird einen Tag Vor dem Fest ein Plan auf ein Stück Papier gezeichnet,die die Kinder dann ab laufen müssen,unterwegs immer mit einigen Hindernissen oder Spiele die Sie ausführen müssen.Bis Sie schlussendlich an dem Schatz sind wo etwas Kleines darin ist,für jeden bitte das gleiche sonst gibt es Ärger. Macht riesig Spaß Würstchenschnappen

Man nimmt einen Patyspießer. Am besten einen mit Öse. Durch diese Öse fädelt man einen Faden, der cirka 2 Meter lang ist. Nun lässt man diesen Von Mamas Wäscheleine hängen und spießt ein mundgerecht geschnittenes Würstchen auf. Man kann das natürlich auch mit Apfelstückchen etc machen. Das Kind muss nun versuchen, mit Händen auf dem Rücken das Würstchen zu erhaschen. Ein Erwachsener kann am anderen Ende der Schnur ziehen und so das Kind etwas foppen. Das ist ein riesiger Spaß für jüngere und ältere Kinder!!

Fang den König

Für das Spiel braucht man eine gebastelte Krone oder eine Mütze ein Stirnband oder ein Tuch. Das einem Kind aufgesetzt wird es ist der König die Kopfbedeckung dient dazu das man den König leicht erkennen kann. Der König bestimmt, wie seine ´´Untertanen`` sich fortbewegen dürfen , in dem er eine Bewegung vormacht , die alle andern nachmachen
Zum Beispiel: - mit beiden Beinen hüpfen wie ein Känguru
- springen wie ein Frosch
- galoppieren wie ein Pferd
- wie ein Elefant mit der rechten Hand an die Nase fassen und den linken Arm als Rüssel   hindurch strecken
- auf Zehenspitzen schleichen wie eine Katze
Da jeder Untertan auch mal König sein will , versucht nun jeder den König zu fangen.
Bäumchen, wechsle dich

Entweder spielt ihr das Spiel mit Alleebäumen, oder ihr macht auf die Pflasterplatten ein Zeichen. Bäume oder Platten sind Freipunkte. Ihre braucht ein Punkt weniger als wie Kinder mitspielen. Das Kind das nicht an so einem Freipunkt steht ruft „Bäumchen, Bäumchen wechsle dich!“, dann läuft jedes Kind zu einem anderen markierten Punkt. Das Kind das noch kein Punkt hatte versucht jetzt einen zu erhaschen. Wer dieses Mal keinen Punkt erwischt, muss als nächstes in den Kreis.


 

Einfaches Kegeln

Man nimmt 9 leere Coca-Cola Plastikflaschen füllt sie halb mit Wasser und stellt sie, z.B. draußen oder drinnen, auf. (5 hinten, 3 davor und 1 vorne)
Nun müssen die Kinder mit einem Ball versuchen "alle Neune" zu erreichen. Die ersten 3 Plätze wurden mit einer gebastelten Medaille geehrt. (Die anderen bekommen eine Trostmedaille, sonst gibt’s Gemecker)
Riesen Freude auf dem Geburtstag meines Sohnes, der 7 wurde!

 

Schnitzeljagd

Die Kinder bekommen einen Startzettel, auf dem ein Hinweis auf das Versteck des nächsten Zettels ist (z.B. "wo die Wäsche sauber rauskommt, findet ihr den nächsten Hinweis" - der nächste Zettel ist dann in der Waschmaschinentrommel). Kann man auch mit dem Lösen einer Aufgabe verbinden (einer singt ein Lied, dann kriegt die Gruppe einen weiteren Zettel mit dem nächsten Hinweis). Der letzte Zettel weist dann auf das ultimative Versteck hin, wo ein Körbchen mit Süßigkeiten wartet (oder die Geschenke fürs Geburtstagskind). Kann man auch mit zwei Mannschaften spielen - gelbe post-it-Zettel für die eine Mannschaft, grüne für die andere; die jeweils letzten Zettel müssen aber zum gleichen Versteck führen - da kommt´s drauf an, welche Mannschaft schneller dort ist.

Hier können Sie Ihre Überschrift eingeben